Was steht an?

16.09.2017:

14 Uhr U12 mixed in Töpen

14 Uhr U16m in Ursensollen

14 Uhr U16w in Herrnwahlthann

17.09.2017:

10.30 Uhr Herren auf dem Turnier des TSV Seussen

23.09.2017:

Internationales Kerwa-Turnier

30.09. + 01.10.2017:

U16 auf der Deutschen Meisterschaft

in Hohenlockstedt

AKTUELLER SPIELPLAN DER FELDRUNDE:
Spielplan-Feldrunde2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 420.0 KB

2012

2. Februar 2013

5. Platz bei der Bayerischen

Am Samstag den 2.2. fanden in Germering die Bayerischen Meisterschaften im Hallenfaustball statt. Mit dabei waren auch unsere U 14 Mädchen, die sich als Oberfränkischer Meister qualifiziert haben.

Es spielten 8 Mannschaften die zunächst in zwei Gruppen eingeteilt waren. Die Mädchen vom TV Augsburg waren unser erster Gegner. Im ersten Satz führte man schnell mit 5:1 später 9:3. doch Augsburg stellte seine Eigenfehler ab und holte Ball für Ball auf und gewann den Satz mit 12:10. Im zweiten Satz mussten die Hallersteinerinnen von Beginn an einen Rückstand hinterher laufen, aber Augsburg konnte dagegenhalten und siegte mit 11:7 zum 2:0 Satzgewinn.

Gegen Ursensollen wurde ein deutlicher 2:0 Sieg eingefahren.

Zum Abschluss der Gruppenspiele musste man dem TV Eibach die Punkte überlassen. Als Gruppendritter wurde das Halbfinale verpasst, und man belegte am Ende den fünften Platz.

Trotzdem war es ein Erfolg an der Meisterschaft teilzunehmen, mit etwas mehr Mut, vor allem gegen Augsburg wäre das Halbfinale erreichbar gewesen.

Bayerischer Meister wurden wie erwartet die Mädels des TV Eibach, die auch die Süddeutsche Meisterschaften ausrichten.

26. Januar 2013

Herren bleiben in der Erfolgsspur!

Mit zwei beeindruckenden Siegen am Samstag in Wunsiedel haben die Männer des TVH ihre gute Form in 2013 bestätigt und rücken in der Tabelle weiter vor.

Im ersten Spiel konnte der Vorletzte TV Kirchenlamitz klar in die Schranken gewiesen werden. Eine hochkonzentrierte Hallersteiner Mannschaft setzte den Nachbarvererein von Anfang unter Druck und erlaubte sich nur wenige Eigenfehler. Der an diesem Tag stark verbesserte TVK wurde zu Fehlern gezwungen und die ersten beiden Sätzen gingen mit 11:8 und 11:6 an die Hallersteiner. Nun war der Widerstand komplett gebrochen und Satz drei wurde klar mit 11:3 gewonnen.

Das es gegen den nächsten Gegner ungleich schwerer werden würde war der Mannschaft um Interimskapitän Matthias Fischer von Beginn an klar. Der TSV Seußen musste in dieser Saison lediglich zwei Niederlagen gegen den souveränen Tabellenführer aus Hof hinnehmen. Aber nach fünf Siegen in Folge gingen die Hallersteiner die Partie optimistisch an. Doch von Beginn an musste man einem Rückstand hinterherlaufen. Mit dem Spielball der Seußener kamen vor allem Angreifer nicht zurecht und so konnte man nicht mehr sein druckvolles Spiel aus der Vorpartie aufziehen. Aufgrund einiger vermeidbarer Fehler hieß es überdeutlich 11:4 für den Gegner.

Aber nach dem Seitenwechsel steigerten sich die Hallersteiner. Die Eigenfehler wurden fast komplett vermieden, die Abwehr stand bombensicher und konnte spektakulär einige starke Angriffe der Seußener abwehren. Mit einer guten Mischung aus kurzen Stoppbällen und scharfen Angriffs-schlägen schafften es Christoph Dengler und Andreas Popp den Gegner zu verunsichern und Satz zwei ging mit 11:6 an den TVH.

In Satz drei und vier konnten beide Teams das Spielniveaus nochmals erhöhen und jeweils einen Satz mit 11:9 bzw. 11:8 für sich entscheiden. So musste man wieder in den entscheidenden fünften Satz gehen, wo der TVH furios startete und sofort davonzog. Mit 6:3 wurden zum letzten Mal wurden die Seiten gewechselt und die Seußener durften wieder ihren Ball ins Spiel bringen. Tatsächlich wurde es noch einmal spannend, aber am Ende siegten die Hallersteiner knapp aber verdient mit 11:7. Erheblichen Anteil daran hatten auch die zahlreichen Anhänger, die zur Unterstützung mit nach Wunsiedel gekommen waren und ihr Team zur stärksten Saisonleistung trieben.

Nach nun sechs Siegen am Stück kann der TVH mit breiter Brust am 10. Februar nach Bad Staffelstein fahren, wo jedoch mit dem Gastgeber und dem MTV Bamberg noch einmal zwei dicke Brocken warten. Es spielten: Andreas Popp, Fabian Küfner, Matthias Fischer, Holger Grosse, Christoph Dengler und Michael Lang.

13. Januar 2013

Herrenmannschaft setzt Aufwärtstrend fort!

Nach den jüngsten Siegen fuhr das Herrenteam des TVH am 13.01. zum Spieltag nach Arzberg.

Im ersten Spiel trafen die Hallersteiner auf den Gastgeber vom TSV Arzberg- Röthenbach. Das Tabellenschlusslicht ist hart von Verletzungsproblemen geplagt und so fuhren die TVH’ler einen lockeren 3:0 Sieg ein (11:4 11:4 11:4).

Auch gegen den Tabellennachbarn vom TV Längenau begann man sehr konzentriert. Die Abwehr hatte keinerlei Probleme die Angriffe der Längenauer abzuwehren und gegen die diagonalen Angriffsschläge von Christoph Dengler fanden die Selber Vorstädter kein Mittel. 11:9 endete der erste Satz somit für den TVH. Nach dem Wechsel änderte Längenau seine Taktik und agierte vor allem mit Stopbällen, die ein ums andere mal zum Erfolg führten. Frustriert unterliefen den Hallersteiner Angreifern noch einige Fehler, sodass man Satz mit 2:11 verlor.

Doch der TVH schaffte es in der Folge sich wieder zu steigern und beherrschte den dritten Satz fast nach Belieben. Bis auf 10:3 zog man davon, aber dann zeigten die Hallersteiner plötzlich Nerven. Nach sechs vergebenen Satzbällen hieß es plötzlich nur noch 10:9 ehe man den Satz für sich entscheiden konnten.

Im vierten Satz entwickelte sich ein offener Schlagabtausch auf gutem Niveau bei dem sich Hallerstein erst kurz vor Ende auf 10:8 absetzen konnte. Doch wieder machte man es spannend und leistete sich zwei Angriffsfehler zum Ausgleich. Doch jetzt zeigten auch die Längenauer schwache Nerven und so konnten Andreas Popp und Christoph Dengler jeweils mit einem Stopball für die 12:10 Entscheidung sorgen.

Mit diesen beiden Siegen verabschiedet sich Hallerstein endgültig vom Tabellenkeller und die Leistung macht Hoffnung, dass auch am nächsten Spieltag (26.01., Wunsiedel 14:00) gejubelt werden kann.

Es spielten: Andreas Popp, Fabian Küfner, Matthias Fischer, Holger Grosse und Christoph Dengler.

Tabelle

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. SV Hof (A) 10 29:6 18:2
2. TSV Seussen 10 25:8 16:4
3. TSV Staffelstein (A) 12 29:15 16:8
4. TV Längenau 10 19:15 12:8
5. TV Hallerstein 10 15:19 10:10
6. MTV Bamberg (N) 10 17:22 8:12
7. TV Kirchenlamitz 10 11:26 4:16
8. TSV Arzberg-Röthenbach 12 2:36 0:24

22. Dezember 2012

Herrenmannschaft klettert in der Tabelle!

Mit zwei Siegen gegen die direkten Konkurrenten im Abstiegskampf hat der TVH den Tabellenkeller verlassen und Anschluss an das Mittelfeld gefunden. Gegen den TV Kirchenlamitz (3:1) und MTV Bamberg (3:2) behielten die Hallersteiner zweimal die Oberhand und schöpfen wieder neuen Mut im Abstiegskampf.

Gegen Kirchenlamitz lief es zunächst nicht alles nach Plan. Zu viele Fehler im Aufbau und Angriff und der erste Satz ging mit 11:6 an den Gegner. Aber ab Satz zwei gelang alles besser und am Ende verwandelte Christoph den Matchball zum verdienten und souveränen 3:1 Sieg.

Wesentlich dramatischer verlief das Spiel gegen den MTV Bamberg. Satz eins und drei dominierten die Hallersteiner mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, in den Sätzen zwei und vier unterliefen zu viele Eigenfehler und Bamberg triumphierte.

Im entscheidenden fünften Satz lag Hallerstein immer in Führung und nach dem letzten Seitenwechsel gelangen einige spektakuläre Abwehraktionen, die den Gegner verunsicherten. Am Ende hieß es 11:6 für den TVH.

Mit vier Punkten im Gepäck machte man sich zufrieden Richtung Hallerstein.

Es spielten: Daniel und Andreas Popp, Matthias Fischer, Fabian Küfner, Cristoph Dengler und Michael Lang.

16. Dezember 2012

Hallersteiner Mädchen Meister!

Zum letzten Spieltag der Bezirksliga U14 mussten die zwei Hallersteiner Mannschaften noch einmal nach Staffelstein reisen.

Hallerstein I, als Tabellenführer angereist, konnte gleich im ersten Spiel gegen den TV Stammbach die Meisterschaft perfekt machen. Hallerstein I und Stammbach machten den Meistertitel, wie auch im Sommer, unter sich aus. Im ersten Satz stand die Abwehr mit Hannah Weiß, Sarah Schnabel und Franzi Dietel sicher, so konnten Sara Dietzel und Leonie Sturm Punkt für Punkt zum 11:8 für Hallerstein erzielen. Leichter als erwartet wurde auch der zweite Satz mit 11:6 gewonnen, die Meisterschaft stand so vorzeitig fest. Trotzdem wollten die Mädchen auch gegen die TS Thiersheim als Sieger vom Platz gehen, was auch mit 2:1 Sätzen klappte, und sie ungeschlagen die Saison beenden konnten.

Gegen Staffelstein, Thiersheim und Stammbach musste die zweite Mannschaft spielen. Die Abwehrleistungen waren gut, nur im Angriff waren sie den anderen Teams unterlegen, so dass man jeweils Niederlagen hinnehmen musste. Die Spielerinnen Hanna Dietel, Lea Kraus, Emma Schneider, Charlotte Grosse, Kornelia Pachowicz und Laura Illing belegten den fünften Platz vor Kulmbach.

Hallerstein I ist als oberfränkischer Meister berechtigt an der Bayerischen Meisterschaft, welche am 2 Februar in Unterpfaffenhofen bei München stattfindet, teilzunehmen.

Auch unsere U 12 ist auf Meisterkurs, sie gehen als ungeschlagener Tabellenführer ins neue Jahr. Am 24. Februar findet der Abschlussspieltag in Hof statt. Die Minis mit Jonas Dietel, Johann Schneider Jonathan Lang, Lukas und Jakob Dengler, Emma Schneider und Carla Gerstner müssen dann noch gegen Hof und Meierhof/Töpen spielen.

02. November 2012

Hallentermine komplett!

Die Hallentermine unserer Faustballmannschaften sind jetzt komplett und unter "Termine 2012/13" auch als Download verfügbar.

15. September 2012

Erfolgreiche Feldsaison für die U12-Mannschaften

 

Zum Abschluss der Feldsaison konnten die zwei Hallersteiner U-12 Mannschaften noch zwei weitere Erfolge verbuchen.

 

Am Abschlussspieltag in Thiersheim – zu dem sich alle 9 teilnehmenden Mannschaften trafen - gewann die Bubenmannschaft (Jonas, Johann, Matthew, Lukas, Jakob, Jonathan, Gabriel) ihre vier Spiele souverän und sicherte sich die Vizemeisterschaft hinter dem SV Hof.

 

Die Mädchen (Franzi, Sarah, Hannah, Leonie, Emma) verloren leider ihr Spiel gegen Hof 1:2, gewannen aber die restlichen Begegnungen gegen Längenau, Thiersheim und Staffelstein und belegten somit hinter den Jungs den dritten Platz.

Somit gingen zwei der drei möglichen Pokale an den TV Hallerstein (2. und 3. Platz), den Pokal für den ersten Platz holte sich der SV Hof. Die Übergabe der Pokale erfolgte bei der Siegerehrung, die Bezirksfachwart Horst Purucker vornahm.

 

Herzlichen Glückwunsch an unsere U12-Mannschaften.

 

 

Die erfolgreichen Mannschaften!
Die erfolgreichen Mannschaften!

25./26.08.2012

7.Platz bei der DM in Hamm

 Mit insgesamt 4 Siegen und 2 Niederlagen sind die U12 Mädchen von der Deutschen Meisterschaft in Hamm zurückgekehrt.
 
Im ersten Spiel gegen Schneverdingen war die Nervosität groß; man verlor 0:2. Eine starke Leistung zeigte die Mannschaft im zweiten Spiel gegen den Bayerischen Meister TV Segnitz, sie gewann klar mit 2:0 Sätzen. Ebenfalls 2:0 wurde gegen den Güstrower SC gewonnen. Gegen den VfL Kellinghusen musste eine knappe 1:2 Niederlage hingenommen werden.
 
Somit spielte man am Sonntag um die Platzierungen 7 - 9. Gegen Brettorf boten die TVH Mädels erneut eine starke Leistung und sie gewannen im dritten Satz mit 13:11. Keine Probleme bereitete der TV Weisel den Spielerinnen Sarah Schnabel, Leonie Sturm, Emma Schneider, Hannah Weiß, Franziska Dietel und Katja Herold, sie gewannen in 2:0 Sätzen und sicherten sich somit hochverdient den 7. Platz.
 
Deutscher Meister wurde TV Jahn Schneverdingen vor dem Ahlhorner SV.
 
Auf der 5-stündigen Heimfahrt war die Stimmung entsprechend gut, und der Empfang im Haisla herzlich.
 
Vielen Dank den Sponsoren und Gönnern.
 
 

5.August 2012

Zeltlager mit Kaugummiturnier vom 03.08. – 05.08.2012

 

Am vergangenen Wochenende veranstaltete der TVH ein Zeltlager für die Faustballjugend.

Circa 25 Kinder hatten bei sehr schönem Wetter viel Spaß. Nach dem Zeltaufbau am Freitagabend folgte gleich die erste Trainingseinheit. Später wurde ein Lagerfeuer gemacht, hier konnten sich die Kinder ihr Stockbrot backen.

Samstagvormittag wurde erneut Faustball trainiert.

Für die U12 Mädels, die zur Deutschen Meisterschaft nach Hamm fahren, gab es ein Interview von und mit Extra-Radio aus Hof, welches am Samstag gesendet wird.

Nach der Mittagspause machten alle eine Wanderung zum kleinen Kornberg. Abends konnte noch Faustball gespielt werden, später gab es wieder ein Lagerfeuer.

Am Sonntagvormittag fand das Hallersteiner Kaugummiturnier mit reger Elternbeteiligung statt. 6 Mannschaften spielten um den Sieg.

Die Mannschaften wurden durch Auslosung bunt gemischt, von den Kleinsten bis zu den Eltern. Folgende Mannschaften nahmen teil.

Die glorreichen Sieben, die fiesen Sieben, Lukas & die Hausfrauen, die Spackos, die DDR und Best of Hallerstein, welche Sieger wurden, nahmen am Turnier teil. Im Anschluss gab es für alle Bratwürste vom Grill.

 

Ein herzliches Dankeschön an alle, die zum Gelingen beigetragen haben.

 

 

 

 

Die Teilnehmer
Die Teilnehmer

7.Juli 2012

U12 weiblich ist Bayerischer Vizemeister!

Quali für die "Deutsche" am 25./26.8. in Hamm/ Westfalen

Vizemeister!
Vizemeister!

Im Rahmen des Turnspielfestes, welches am 7. Juli 2012 in Kaufbeuren stattfand, wurden die Landesbestenspiele der U12 weiblich ausgetragen.

Gegen den TV Neugablonz und den TuS Frammersbach siegten die Mädchen deutlich. Im dritten Spiel gegen den TV Segnitz erspielten sich die Mädels in der ersten Halbzeit einen deutlichen Vorsprung, der dann nach der Pause Punkt für Punkt schrumpfte, so dass der TV Segnitz schließlich mit 16:15 das Spiel für sich entscheiden konnte.

Im Halbfinale musste man als Gruppenzweiter erneut gegen den TuS Frammersbach antreten. Dieses Halbfinale ging mit 26:8 Bällen ungefährdet an den TV Hallerstein.

Im Finale trafen die TVH Mädels wiederum auf die Segnitzer Mädchen. In einem packenden Spiel wechselte die Führung ständig, so dass es nach regulärer Spielzeit beim Stand von 10:10 noch keinen Sieger gab. Das Spiel wurde um 2 x 4 Minuten verlängert. Auch in der Verlängerung war die Partie ausgeglichen, doch am Ende mussten die Mädels eine unglückliche 17:18 Niederlage einstecken.

Damit haben sich Segnitz und Hallerstein für die Deutsche Meisterschaft am 25./26. August in Hamm qualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Mädels Sarah, Franzi, Hannah, Emma, Leonie und Katja

und viel Glück bei der DM!

 

Endstand:

1. TV Segnitz

2. TV Hallerstein

3. TuS Frammersbach

4. TV Neugablonz

 

16.Juni 2012

3. Platz bei der Nordostbayerischen für die U14

Hallersteiner Faustballmädels scheitern knapp

 

Am vergangenen Wochenende starteten die U14 Faustballerinnen des TV Hallerstein auf der nordostbayrischen Meisterschaft in Mantel-Weiherhammer bei Weiden. Als frischgebackener oberfränkischer Vizemeister rechnete man sich gute Chancen aus auch hier das Finale zu erreichen und sich damit für die bayerischen Titelkämpfe zu qualifizieren.

So begann man auch das erste Spiel gegen den Oberpfalzmeister aus Herrnwahlthann. Nach ausgeglichenem Beginn kamen die Hallersteiner Mädchen besser ins Spiel und Sara Dietzel setzte den Gegner mit platzierten Angriffsschlägen immer stärker unter Druck. Am Ende entschied man Satz eins mit 11:5 für sich.

Im zweiten Satz ein umgekehrtes Bild. Plötzlich agierten die jungen Oberpfälzerinnen in der Abwehr sicherer und auch im Angriff zielstrebiger. Sehr lange Spielzüge waren die und Folge und schon jetzt merkte man, dass bei den tropischen Temperaturen am Ende die Kraftreserven entscheiden würden. Und die hatten dann die Mädchen aus Hernwahlthann, die sich nach großem Kampf beider Teams die nächsten beiden Sätze mit 11:7 und 11:8 sicherten.

Man musste sich Sorgen machen, denn das gleich anschließende Spiel gegen Gastgeber Mantel-Weiherhammer entschied über den Halbfinaleinzug. Aber die Hallersteinerinnen legten sofort los wie die Feuerwehr. Begünstigt durch einige Eigenfehler des Gegners dominierte man den ersten Satz mit 11:2 und zog auch im zweiten sofort davon. Beim sicheren Zwischenstand von 7:2 wechselte der TVH zweimal aus, wodurch ein leichter Bruch im Spiel stattfand. Und plötzlich lief es auch beim Gegner besser. Der Vorsprung schmolz Punkt für Punkt und der sicher geglaubte Sieg wurde tatsächlich noch verspielt. 8:11 hieß es am Ende, und so musste wieder der Entscheidungssatz her. Jetzt mussten die Hallersteinerinnen wieder Schwerstarbeit leisten, da der Gegner seine Eigenfehler komplett unterlies. Nach vielen langen und kräftezehrenden Ballwechseln konnte man die Gegnerinnen am Ende mit 11:7 niederkämpfen.

Im Halbfinale ging es nun gegen den Dauerrivalen, den oberfränkischen Meister TV Stammbach. Jetzt merkte man den Hallersteinerinnen den Kräfteverschleiß in den ersten beiden Partien besonders an. Man fand nie zu richtig druckvollem Spiel und so ging die Partie mit 11:9 und 11:6 relativ glatt an den Gegner.

Im folgenden Spiel um Platz drei mobilisierte der TVH noch einmal alle Kräfte. Gegen den ATS Kulmbach spielte man einen taktisch klugen ersten Satz, den man auch etwas glücklich mit 15:14 für sich entschied. Nun war die Gegenwehr der Kulmbacherinnen gebrochen und mit 11:6 holte man sich Satz zwei und damit den dritten Platz.

Bei einem sehr ausgeglichenen Teilnehmerfeld wäre mit etwas mehr Glück der erste oder zweite Rang möglich gewesen, aber auch mit diesem Ergebnis traten die Mädels stolz und erschöpft die Heimreise an.

Das Hallersteiner Team!
Das Hallersteiner Team!

19. Mai 2012

U14 Mädels sind Oberfrankens Vizemeister!

Die Mädels der U14 Mannschaft haben sich in der Bezirksliga durch Siege gegen den ATS Kulmbach und den TSV Staffelstein die Teilnahme an der Nordostbayerischen Meisterschaft gesichert. Die Mädels mussten sich nur dem neuen Meister TV Stammbach zweimal knapp geschlagen geben.

Es spielten:

Hinten v. l. Konni, Charlotte, Sarah, Sara, vorne v. l. Franzi, Hannah, Hanna, es fehlt: Lea

 

Tabelle

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TV Stammbach 6 10:4 10:2
2. TV Hallerstein 6 9:7 8:4
3. ATS Kulmbach 6 8:7 6:6
4. TSV Staffelstein 6 3:12 0:12

1.Mai 2012

TVH Mädels belegen beim Turnier in Veitsbronn den 3. Platz!

 

Beim tradtionell am 1.Mai stattfindenden Turnier des ASV Veitsbronn (Mittelfranken) mit mehr als 60 Mannschaften aller Alters- und Leistungsklassen Mannschaften belegten die Mädels des TVH in ihrer Klasse den 3. Platz.

 

15. April 2012

TVH belegt ersten und zweiten Platz!

Unsere Truppe beim Bezirksturnier
Unsere Truppe beim Bezirksturnier

Am erstmals veranstalteten 3er Bezirksturnier – bei dem nicht wie gewohnt 5 Spieler pro Mannschaft, sondern nur 3 Spieler pro Mannschaft auf dem Feld sind und bei dem nach jedem 4. Punkt die Position getauscht wird, so dass jeder Spieler Abwehr-, Zuspiel- und Angriffsposition übernehmen muss – hat der TV Hallerstein sehr erfolgreich mit 3 Mannschaften teilgenommen.

 

Gewonnen hat der TV Hallerstein III mit den Spielern Jonas Dietel, Johann Schneider, Jonathan Lang und Carla Gerstner. Den zweiten Platz in einem umkämpften Finale hat die Mädchenmannschaft des TV Hallerstein I mit den Spielerinnen Franziska Dietel, Sarah Schnabel, Emma Schneider und Hannah Weiß belegt. Das gute Ergebnis wurde von der Mannschaft TV Hallerstein II mit Gabriel Popp, Lukas und Jakob Dengler abgerundet. 

 

Abschlussergebnis

1. TV Hallerstein III              

2. TV Hallerstein                  

3. TSV Seussen                  

4. TV Längenau                   

5. TV Hallerstein II               

6. TV Längenau III                

7. TV Längenau II                

8. TuS Töpen                       

9. TV Meierhof 

 

(Mehr Bilder findet ihr in der Fotogalerie!)                    

Termine Feldsaison 2012 sind komplett!

Unter "Termine 2012" findet ihr eine Übersicht der Spieltage unserer Faustballmannschaften plus allen anderen Veranstaltungen des TVH (auch als Download).

Gleich am ersten Maiwochende finden Heimspieltage der U12 mixed und der Männer auf unserem Sportplatz statt!

Insgesamt nehmen wir mit vier Mannschaften am Spielbetrieb teil. Leider sind wir der einzige Verein in Oberfranken der eine U10 mixed gemeldet hat, so dass es in dieser Klasse keinen Spielbetrieb geben wird.

Jahreshauptversammlung des TVH

Die neue Mannschaft des Turnvereins Hallerstein:

(vorne v.l.n.r.) Sportreferent und Turnwart Jochen Grosse, Referent für Öffentlichkeitsarbeit Roland Gerstner, Vereinsausschuss Gabi Summa, Faustballabteilungsleiter Matthias Fischer, Wirtschaftskassier Anja Dietel, Erster Vorstand Holger Grosse.

(mittlere Reihe v.l.n.r.) Veranstaltungsreferent Daniel Popp, Baureferent Tobias Popp, Vereinsausschuss Matthias Popp und Udo Schott, Schriftführer Matthias Schödel.

(hinten v.l.n.r.) Zweiter Vorstand Torsten Wölfel, Wirtschaftsausschuss Rainer Steppan, Wanderwart Werner Ebert, Kassenprüfer Günter Popp, Vereinskassier Herbert Summa.

Es fehlen: Wirtschaftsreferent Reinhold Becher, Vorsitzender der Laufgruppe Volker Zerulla, die Kinderturnwarte Melanie Dengler, Miriam Schneider, Barbara Dengler, Anett Grosse und Christiane Grosse, Betreuer der Kinderleichtathletik Peter Dengler, Nordic Walking Susanne Lang, Platzwarte Fabian Küfner und Michael Lang, Wirtschaftsausschuss Petra Wölfel, Vereinsausschuss Holger Schmidt und Kassenprüfer Erwin Wölfel.

 

10.März 2012

U10 des TVH Bayerischer Meister!

Mädels U12 3.Platz

So sehen Sieger aus...-Jakob, Jonas, Lukas, Carla, Jonathan, Matthew, Johann
So sehen Sieger aus...-Jakob, Jonas, Lukas, Carla, Jonathan, Matthew, Johann

 

Bei den Landesbestenspielen des bayerischen Faustballnachwuches holte unsere U10 völlig überraschend am vergangenen Samstag  im untrerfränkischen Frammersbach den Bayerischen Meistertitel! Die Spieler wurden von zahlreichen mitgereisten Fans unterstützt und gefeiert.

Die Mädels U12 belegten einen herrvoragenden 3.Platz und sicherten sich damit die Bronzmedaille.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Erfolgen!

 

 

Unsere Mädels bei der Siegerehrung!
Unsere Mädels bei der Siegerehrung!

17. Februar 2012

Werner Dippold ist neuer Schafkopfmeister!

Daniel Popp gratuliert dem Gewinner Werner Dippold
Daniel Popp gratuliert dem Gewinner Werner Dippold
Am vergangenen Freitag fand wieder unser alljährliches Schafkopfturnier statt. 20 Teilnehmer fanden sich ein, um die Krone der Schafkopfer zu spielen. 120 Spiele später stand kurz vor Mitternacht dann der Sieger fest. Werner Dippold sicherte sich mit großem Vorsprung den Titel. Doch damit nicht genug, wurde auch im Anschluß noch bis in die frühen Morgenstunden weitergespielt. Den Ehrenpreis der Jury sicherte sich in diesem Jahr Gerd Schnabel.  
Besonderer Dank gilt Daniel Popp, der die Organisation und Durchführung übernahm.

12.Februar 2012

TVH sichert Klassenerhalt!

So sehen Sieger aus....
So sehen Sieger aus....

 

 Am Sonntag trat die Herrenmannschaft des Turnverein Hallerstein zu den beiden letzten Saisonspielen beim TSV Hof an. Mindestens eine Partie musste gewonnen werden um den Verbleib in der Bezirksliga Oberfranken zu sichern und gegen die Tabellennachbarn aus Hof und Thiersheim war man guter Dinge,dass dies gelingen könnte.

Im ersten Spiel gegen den TSV Thiersheim begannen die Hallersteiner konzentriert, jedoch fand man gegen die kurz geschlagenen Angaben des Gegners überhaupt kein Mittel. Den ganzen Satz konnte der TVH den Abstand nicht mehr verkürzen und verlor mit 6:11.

Danach stellte man um und zog den Mittelspieler Fabian Küfner weiter nach vorne. Jetzt wehrten die Hallersteiner besser ab, konnten den Satz offen halten und gewannen am Ende knapp mit 11:9. Wer gedacht hatte, dass jetzt mehr Sicherheit ins Hallersteiner Spiel einkehrte, sah sich getäuscht. Nach mehreren Aufschlagfehlern lag man 1:6 und danach 4:8 zurück. Dann ging jedoch ein Ruck durchs Team und begünstigt durch einige Thiersheimer Fehler kam man wieder heran und ging sogar10:9 in Führung. Am Ende entschied ein verunglückter Abwehrball der Hallersteiner den Satz, da er von keinem Thiersheimer mehr erreicht werden konnte.

Doch auch in Satz vier bot sich den Mitgereisten des TVH das gleiche Bild. Thiersheim führte schnell 6:1und 9:5, dann kamen die jungen Hallersteiner stärker auf und verkürzten bis auf 9:10. Die 9:11 Satzniederlage konnte der TVH jedoch nicht mehr verhindern.

Im entscheidenden fünften Satz konnte sich zunächst keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen. Beim Stand von 5:6 mussten die Hallersteiner zum letzten Mal die Seiten wechseln. Wie in allen vorhergegangenen Sätzen kamen sie dann aber besser ins Spiel und zogen auf 10:6 davon. Nun unterliefen dem Team jedoch wieder einige unnötige Fehler, sodass Thiersheim auf 9:10 verkürzen konnte. Schließlich brachte ein halblanger Angriffsschlag von Andreas Popp die Entscheidung, die am Ende auch etwas glücklich war.

Im folgenden Spiel gegen Tabellenschlusslicht Hof konnten die Hallersteiner zunächst auch nicht die gewohnte Leistung abrufen. Nachdem der erste Satz mit 13:11 gewonnen wurde besann man sich im zweiten auf seine Stärken und siegte ungefährdet mit 11:3. Im dritten Satz schafften die Hallersteiner es nicht gegen die tapfer kämpfenden Saalestädter den entscheidenden Punkt zu machen und verloren mit 13:15. Als ob der Satzverlust ein Wachruf war lies der TVH nun nichts mehr anbrennen und gewann Satz vier sicher mit 11:4.

Mit diesen beiden siegen rückt der TVH sogar auf Platz drei der Tabelle vor, der eventuell zu den Aufstiegsspielen berechtigt. Man muss aber erst die Spiele der Tabellennachbarn TSV Arzberg-Röthenbach und TV Kirchenlamitz abwarten.

 

Tabelle

Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TV Längenau 10 30:1 20:0
2. TSV Seussen 10 25:13 16:4
3. TV Hallerstein 12 26:24 12:12
4. TV Kirchenlamitz 10 20:23 10:10
5. TSV Arzberg-Röthenbach (N) 10 18:21 10:10
6. TSV Thiersheim 12 17:25 8:16
7. TSV Hof 12 7:36 0:24

Januar 2012

TVH Mädels beim Neujahrsempfang !

Franzi, Sarah, Sara, Conny, Lea, Charlotte, Emma
Franzi, Sarah, Sara, Conny, Lea, Charlotte, Emma

 

Am 14. Januar 2012 wurde im Rahmen des Neujahrsempfangs die Mannschaft der U12 für Ihre sportlichen Leistungen geehrt.

 

 Alexander Eberl sagte – wir brauchen Menschen wie Euch – und war begeistert, dass die Mädels des TV Hallerstein sich so gut geschlagen haben. Sie wurden in der Feldsaison 2011 Bayerischer Vizemeister hinter dem SV Hof und hatten damit das Ticket für die Deutsche Meisterschaft in Kellinghusen gelöst.

  Bei der "Deutschen" erwischten die Mädels mit Ihrer Auslosung der Gruppe den späteren Deutschen Meister und Vizemeister, so dass sie trotzdem einen Achtungserfolg mit dem 17. Rang erreichen konnten.

 

Gruppenfoto der Geehrten
Gruppenfoto der Geehrten
Deutsche Meisterschaft August 2011 Kellinghusen/ Schleswig Holstein
Deutsche Meisterschaft August 2011 Kellinghusen/ Schleswig Holstein

November 2011

TVH Mädels in der Oberfrankenauswahl!

Am 12.11.2011 fand der Bayernpokal der Faustballjugend bis 12 Jahre in Nürnberg statt. Ausrichter des Turniers waren der Bezirk Mittelfranken und der TV Eibach 03 e.V. Vor zahlreichen Zuschauern traten dabei über 50 Spieler und Spielerinnen der Auswahlteams der bayerischen Bezirke gegeneinander an.

Vom TVH wurden Lea Kraus, Franziska Dietel, Sarah Schnabel in die Oberfrankenauswahl berufen. Leider konnte die Mannschaft an diesem Tag ihr Potential nicht ausschöpfen und musste sich mit dem 5.Platz zufrieden geben.

Unsere Oberfrankenauswahlspielerinnen Lea, Franzi, Sarah
Unsere Oberfrankenauswahlspielerinnen Lea, Franzi, Sarah